BIOGRAFIE

DSC08834%25202_edited_edited.png

1960

Geboren in Gießen (Hessen), Deutschland

 

1979 

Abitur, Landraf-Ludwig Gymnasium, Gießen

 

1979-1981

Studium der Kunstgeschichte und Anglistik an der Justus-Liebig-Universität, Gießen

 

1981-1986

Studium der Kunsterziehung und Anglistik an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz 

 

1985-1990

Studium der Freien Bildenden Kunst,

Malereiklasse von Bernd Schwering

Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz

 

1990-2008

Als freischaffender Maler in Wiesbaden, Hessen tätig

 

2008-heute

Professur für Malerei (Klasse  für. gegenständige Malerei) an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter bei Bonn

 

Andreas Orosz lebt als freischaffender Maler in

Wiesbaden und Bonn, Deutschland

AUSSTELLUNGSVERZEICHNIS

2016
"Art Karlsruhe"
Photorealismus - 50 Years of Hyperrealistic Painting
Museum Osthaus, Hagen
2015
"ArtFair Köln"
Kunstmesse "ART Karlsruhe"
2014
"ArtFair Köln"
Kunstmesse "ART Karlsruhe"
2013
"ArtFair Köln"
"Andreas Orosz – neue Arbeiten", Galerie Cerny & Partner, Wiesbaden
2010
Kunstmesse "ART Karlsruhe"
Kunstpreis der Sparkasse Karlsruhe, (1.Jury Preis)
"Realismus - das Abenteuer der Wirklichkeit" Kunsthalle Emden, Hypo Kunsthalle, München
2009
Kunstmesse "ART Karlsruhe"
2007
"Großstadtbilder", Sparkasse Karlsruhe
"Idyll", Jahresausstellung des Künstlervereins Walkmühle, Wiesbaden
"Natur-Mensch" Jahresausstellung St. Andreasberg, Harz
2002
"Stilleben", Städtische Galerie im Park, Viersen
Defa Group, USA, New York
2001
"Queenboro Bridge und andere Motive" , Räume der DePfa Group, Wiesbaden
"Visionen des Wirklichen", Städtische Galerie im Park in Viersen
1999
Kunstbahnhof Eller e.V. in Düsseldorf
1995
Oberhessisches Museum in Gießen (e)
Städtische Galerie im Park in Viersen €
1993
1. Realismus Triennale, Martin Gropius Bau, Berlin
Kunstpreis der Sport-Toto GmbH, Rheinland-Pfalz, Koblenz, Bonn, Mainz, Trier, Luxemburg
1991
Dresdner Bank Zentrale, Frankfurt
"Den Mops verdoppeln? Realismus heute", Städtische Galerie Viersen
1990
"Junge Kunst aus Rheinland-Pfalz", Bürgermeister Reichert-Haus, Ludwigshafen
"Trompe l'oeil heute", Kunstkreis Hameln
"Arthouse im Rathaus", Altes Rathaus Ingelheim
1987
"Kunst aktuell", 12 Künstler von Rheinland-Pfalz, Mainz und Valencia
1986
Galerie Polyprint, Wuppertal
Kunstmesse Art `86, Basel
Galerie Literat, Genf
Kunstpreis der Sparkasse Esslingen
1985
Kunsthalle Gießen
Kunstpreis der Sparkasse Karlsruhe
Kunstpreis der Sparkasse Esslingen
Jahresausstellung der Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe Darmstadt
Kunstmesse Art `85, Basel
Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
1984
Kunstmesse Art `84, Basel
Kunstsalon `84, München
Sickingen Kunstpreis, Kaiserslautern